Netzwerktreffen 2022

23.05.2022

Großes Netzwerktreffen in München

Unser erstes persönliches Netzwerktreffen der „Seilschafft Inklusion!“ hat am Wochenende vom 14. und 15. Mai in München stattgefunden! Nach 2 Jahren der Pandemie und unzähligen Treffen online war es gigantisch, live und in Persona zusammenkommen zu können! Es waren zwei intensive Tage mit allen 12 Netzwerkpartner*innen. 25 ganz unterschiedliche Menschen aus ganz Deutschland und Italien haben am Wochenende ihren Weg zu uns nach München gefunden und diese zwei Tage mit wirklich besonderen Momenten bereichert.

Los ging es am Samstagmittag mit einem entspannten gemeinsamen Mittagessen und gegenseitigem Beschnuppern im EineWeltHaus Danach war viel Zeit zum Kennenlernen, Austauschen und miteinander Aktivsein. In einem Barcamp haben wir in Kleingruppen unsere Erfahrungen ausgetauscht, Fragen besprochen und Herausforderungen diskutiert. Dabei ging es zum Beispiel um Themen wie die Zusammensetzungen der Klettergruppen, die Bindung und Akquise von Ehrenamtlichen und Trainer*innen, Vereinsstrukturen oder auch Fundraising. Verschiedene Netzwerkpartner*innen haben am ersten Tag inhaltliche Inputs gegeben und mit uns allen ihr Wissen und ihre Erfahrungen zu inklusiver Öffentlichkeitsarbeit und Heterogenität in Gruppen geteilt. In einem gemeinsamen Staffellauf konnten wir die Vielfalt in Gruppen direkt und unmittelbar erleben. Abends haben wir den Tag mit einem gemütlichen Abendessen in der Münchner Innenstadt und vielen netten Gesprächen im Anschluss am Ufer der Isar ausklingen lassen.

Am Sonntagmorgen haben wir uns dann in der DAV Kletterhalle in Thalkirchen getroffen, wo auch unsere regelmäßigen festen IWDR-Klettergruppen stattfinden. Zum Start war unser aller Kreativität und Erinnerungsvermögen gefragt und wir haben uns als Organisationen gegenseitig mit Eckdaten und Funfacts noch einmal vorgestellt. Bereits hier konnten wir alle sehen, wie der erste gemeinsame Tag des Treffens unser gemeinschaftliches Gefühl von einem wirklichen Netzwerk gestärkt hatte! Im Anschluss gab es noch einen sehr bereichernden Input zum Thema einfacher und leichter Sprache, was wir dann direkt beim gemeinsamen Aufwärmen, Klettern und Abwärmen ausprobiert und erfahren haben. Zum Abschluss am Sonntagmittag haben wir das gemeinsame Wochenende nochmals zusammen reflektiert.

Wir waren uns trotz unserer Unterschiedlichkeiten und verschiedenen Lebenswelten sehr einig darin, dass wir ein wahres MITEINANDER an diesem Wochenende erleben durften. Von Anfang an konnten wir die positive Energie spüren und uns stets sehr wertschätzend und auf Augenhöhe begegnen. Und neben dem vielen wertvollen Austausch von Wissen, Expertise und Erfahrungen und den persönlichen Begegnungen haben wir an diesem Wochenende alle auch erleben dürfen: Es ist immer Platz für Vielfalt. Wir müssen ihr einfach Raum geben und uns ihr zuwenden. Und dann kann sie nicht nur einfach da sein, sondern sie kann uns vor allem eins: BEREICHERN.

Vielen Dank nochmal in diesem Sinne an all unsere Netzwerkpartner*innen für dieses fantastische gemeinsame Wochenende! Wir haben alle Lust auf mehr!

 

Text: Nadja Artweger
Fotos: © Bruno Axhausen

Ansprechpartnerin
Lena Frank
lena.frank@iwdr.de

Skip to content